Donnerstag, 4. Dezember 2014

Raglan.PULLi...

... So heißt der neuste Streich von leni pepunkt

Ein superschöner, leicht und schnell zu nähender Pulli. 
Er ist etwas weiter geschnitten, da er für Sweat und andere etwas dickere Stoffe ausgelegt ist.
Man kann ihn aber natürlich auch aus Jersey nähen.

Wahlweise kann er mit langen oder 3/4-Ärmeln oder auch mit langen Bündchen genäht werden.

Unten ist der Saum gespiegelt, d.h. im z.Zt. so angesagten VokuHila-Stil.
Aber auch hier kann man durch ein schmales Bündchen einen ganz besonderen Look erzeugen.

Ach ja, zwischen Pulli- und Kleidlänge kann auch noch gewählt werden ;-)

Also wieder absolut vielseitig!!!

Ich habe meinen ersten Raglan.PULLi aus Sweat und Stepp-Jersey genäht.
Aus Wildlederimitat hat er Ellenbogen-Patches und eine Applikation vorne drauf bekommen
(die Anfangsbuchstaben meiner vier Kids).

  
 

Das Ebook könnt ihr übrigens hier bekommen.
Und schaut auch gern mal auf Yvonne´s Blog (Link siehe oben) vorbei, wo sie wieder einen ganz wunderbaren Adventskalender bereitgestellt hat.

So, nun noch bei RUMS verlinkt und mal sehen, was ihr tolles gezaubert habt.

Liebe Grüße Bine


Kommentare:

  1. Cooler Pulli, besonders mit den Buchstaben !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. coole idee das mit den Buchstaben! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Der Pulli ist echt cool, und die Buchstaben sind ein echter hingucker(?) XD
    LG Elli

    AntwortenLöschen